Projekte

Digitalisierung Bildarchiv "Bayerische Landschaften"

Der Diplom-Biologe und Landschaftsökologe Alfred Ringler aus Rosenheim ist im Besitz eines sehr großen Bildarchivs mit Landschaftsfotos von Bayern. Das Archiv besteht aus Nachlässen von Otto Kraus, einem Lehrer Ringlers, von seinem Kollegen Anton Micheler und seinem Vater Max Ringler. Zu mehreren tausend Bildern hat Alfred Ringler bereits „Zwillinge“ oder „Drillinge“ hergestellt und zeigt so dramatische Veränderungen der Landschaften auf. Die Sammlung ist also hervorragend geeignet, die Datenbank „Bayern früher – heute“ zu bereichern.
Zur optimierten Aufbereitung des Bestandes wurde die Fa. CD-LAB in Nürnberg beauftragt, die Bilder zu digitalisieren und die bis dato bekannten Informationen zu erfassen. Im letzten Jahr (Projekt 2019) wurden ca. 26.000 Fotos bearbeitet. Im vorliegenden Projekt 2020 kamen noch einmal ca. 4.000 Dias und Negative dazu.
Die Bilder wurden  zur Firma CD-LAB gebracht und folgende Arbeiten durchgeführt:
- Erfassen der Aufschriften auf den Behältnissen
- Reinigung
- Scannen
- Erfassen der Rahmenaufschriften
- Neuablage
- Erfassen des neuen Standortes
- Erstellen der Format-Derivate
- Zusammenstellen der Daten in einer Excel Tabelle
- Zur Verfügung stellen der Daten zur Weiterverarbeitung
- Einweisung des Bildautors Alfred Ringler
- Überführung des Materials in die Bilddatenbank „Bayern früher – heute“

Quellenangabe:

Ed Gartner (Dipl. Photoingenieur) (2020): Digitalisierung Bildarchiv "Bayerische Landschaften". Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Bund Naturschutz, Nürnberg. 9 Seiten

Kontakt:

BUND Naturschutz in Bayern e. V.
Landesfachgeschäftsstelle
Bauernfeindstr. 23
90471 Nürnberg
Tel.: 0911/81878-0
Email:  lfg@bund-naturschutz.de