Projekte

Aufbereitung und Sicherung Bildarchiv "Bayerische Landschaften" Alfred Ringler

Der im Archiv Ringler gesammelte Bildvorrat ist inzwischen nahezu komplett digitalisiert. Er umfasst derzeit 24.582 digitale Farbdias vieler Fotografen, einige Hundert SW-Abzüge und einige Tausend 6x6cm-SW-Negative. Mit Ausnahme von E. Opitz hat der Bearbeiter alle historischen Bildautoren noch persönlich gut gekannt. Nur deshalb wurden die Bildschätze übergeben und anvertraut. Die Übergabe war mit dem Versprechen verbunden, das Material für die Umwelt- und Naturschutzarbeit einzusetzen, was mit diesem Projekt nunmehr auf den Weg gebracht ist. Der Bearbeiter hat stets darauf geachtet, nur naturschutzfachlich, umweltpolitisch und umweltdidaktisch aussagefähige Bilder ins Archiv aufzunehmen. Da bei einigen Bildautoren die fotografische Qualität und der Aussagewert der Dias mit zunehmendem Alter nachließ und der „Schnappschusscharakter“ zunahm, war die Übernahme einiger Archive mit mehrwöchigem Aussortieren redundanter Bilder verbunden. Das Projekt wurde 2020 durchgeführt.

Quellenangabe:

Alfred Ringler (2021): Aufbereitung und Sicherung Bildarchiv „Bayerische Landschaften“ Alfred Ringler. Unveröffentlichtes Gutachten im Auftrag des Bund Naturschutz, Nürnberg. 5 Seiten

Kontakt:

BUND Naturschutz in Bayern e. V.
Landesfachgeschäftsstelle
Bauernfeindstr. 23
90471 Nürnberg
Tel.: 0911/81878-0
Email:  lfg@bund-naturschutz.de