Projektunterlagen:

Die GlücksSpirale-Projekte beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit gefährdeten Biotopen und seltenen Tier- und Pflanzenarten, da hier ein besonders hoher Handlungsbedarf besteht. Daher enthalten die Projektberichte oft genaue Ortsangaben zum Vorkommen von geschützten Tier- und Pflanzenarten der „Roten Liste“. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass in Abstimmung mit den Naturschutzbehörden die Originalarbeiten nicht im Internet einsehbar sind.

Auf Anfrage können insbesondere Wissenschaftler, Studenten, Schüler, Lehrer, Fachbehörden, Mitarbeiter von Naturschutzbehörden und Naturschutzverbänden, Fachjournalisten und interessierte ehrenamtliche Spezialisten weiterführende Informationen oder die Originalarbeiten erhalten.

Nutzen Sie dazu die beim jeweiligen Projekt genannten Kontaktanschriften. Der vor Ort zuständige Naturschutz- oder Landschaftspflegeverband entscheidet über die Weitergabe und ggf. notwendige Kopier- und Unkosten.